Aktuelle Termine

Liebe LaRicna FreundInnen.

Bis auf Weiteres entfallen leider alle Kurse. Um dich nicht ganz im Stich zu lassen, möchte ich dir auf diesem Wege ein paar nützliche und sehr wirksame Gesundheitstipps mitgeben, di eleicht umsetzbar sind. Du hast jetzt sicher etwas mehr Zeit für dich.

  • Falls du die Möglichkeit hast, geh in den Wald und hole dir angetrocknetes Lärchenharz von der Rinde der Lärche. Dieses „Kaupech“ kannst du als Kaugummi für längere Zeit kauen, es desinfiziert den gesamten Rachenraum. Die Krankheitserreger werden chancenlos sein
  • Es ist die Zeit für den allseits bekannten Ziggori oder Löwenzahn. Die in ihm enthaltenen Bitterstoffe aktivieren in besonderer Weise die Leber und die Verdauung. Eine gesunde Leber und ein gesunder Darm sind die beste Gesundheitsvorsorge, Diese Organe spielen eine wichtige Rolle in der Immunabwehr.
  • Aber nicht nur den Löwenzahn findest du zu dieser Jahreszeit, viele andere Wildkräuter sind am Sprießen: Bärlauch, Vogelmiere, Spitzwegerich , Brennnessel . . . um nur einige zu nennen. Diese geballte grüne Kraft ist eine Wohltat für unser Wohlbefinden. Die große Menge an Vit C wirkt als Antioxydans und unterstützt maßgeblich unser Immunsystem. Aber auch die vielen anderen Vitamine und sekundären Pflanzeninhaltsstoffe haben eine vitalisierende Wirkung auf unseren Körper.
  • Verwendung: Etwas von diesen Kräutern hacken und auf den Salat streuen, in Liptauer mischen oder einen Frischpflanzensaft zubereiten. Dafür eine Hand voll Kräuter zerkleinern, in ein hohes Gefäß geben, mit Wasser und wenig Apfelsaft oder Buttermilch aufgießen, einen TL Leinöl dazu geben und alles fein mixen. Abseihen und täglich ein Glas davon trinken.

Mit diesen Tipps möchte ich dich gesund und auf natürliche Weise durch diese kritische Zeit begleiten, du wirst sehen, du wirst sogar gestärkt aus dieser Zeit herauskommen.

Alles Liebe Und Gute

Elisabeth


Kuren für Körper und Seele

geht in die nächste Runde. Auch heuer möchte ich euch wieder mit nützlichen Anregungen und Tipps für eure Gesundheit durch das Jahr begleiten.

Die „Kuren für Körper und Seele“ ist ein Kursprogramm, das 5 Gesundheitsthemen beinhaltet.  Die Maßnahmen, die in diesen Einheiten vermittelt werden, sind einfach in der Anwendung, benötigen wenig Zeit, sind kostengünstig und hoch wirksam. In jeder Kurseinheit werden theoretisches und praktisches Wissen vermittelt, und je ein Produkt aus Heilkräutern hergestellt

  Mittwoch, 18. März 2019 20-22 Uhr   Starke Nerven Zum Glück hält uns die Natur ein großes Angebot an Heilkräutern bereit, welche zur Stärkung unserer Nerven und für einen erholsamen Schlaf sehr wohltuend sind.
  Mittwoch,  13. Mai 2019 20-22 Uhr   Unsere Kräuter- Hausapotheke Für kleinere Befindlichkeitsstörungen, aber auch Fieber, Durchfall, Sonnenbrand können wir uns eine Kräuterhausapotheke zusammenstellen. Welche Kräuter in welcher Form dafür in Frage kommen, erfährst du an diesem Abend.
  Freitag, 5. Juni 2019 14-17 Uhr Treffpunkt Gasthaus Edelweiß     Kräuterwanderug am Salten Ganz in unserer Nähe haben wir eine enorme Kräutervielfalt, die um diese Jahreszeit in ihrer vollen Kraft steht. Wir wollen diese Kräuter kennen lernen und sammeln, und vielleicht begegnen uns genau diese Heilkräuter, die wir im laufe der letzten Kurseinheiten besprochen haben. So kann das Kräuterwissen gefestigt werden, ganz im Sinne von: „Sage es mir, und ich werde es vergessen, zeige es mir, und ich werde es vielleicht behalten, lass es mich tun, und ich werde es können“.  

Kursort: alle Kurse finden in derBibliothek Jenesien statt, die Kräuterwanderung am Salten

Anmeldung: innerhalb 10 Tage vor Kursbeginn bei Evelyn Weissteiner, tel 345 3448579

Kosten: pro Kurs 15€, Materialspesen separat

Referentin: Elisabeth Unterhofer; Krankenpflegerin, Ausbildung “Komplementäre Pflege”, Ausbildung zur Phythopraktikerin© an der Heilpflanzenschule Freiburg


Buchvorstellung:

„Die Lärche – Tradition und Heilwissen“

Die Lärche ist ein ganz besonderer Nadelbaum, der auf uns Menschen eine starke gesundheitsfördernde Wirkung entfaltet. Baumteile und das Harz der Lärche sind die Inhaltsstoffe von altbekannten aber auch neuen Heilmitteln. 

Ich werde einen Überblick über Tradition, Kultur und Ökologie der Lärche und die vielfältigen Wirkungen von Harz, Zapfen und Nadeln geben, sowie Tipps zur Gesundheitsvorsorge  und  die Möglichkeiten der Nutzung von Lärchenharz  aufzeigen.

Zudem möchte ich die Lärche über alle Sinne näher bringen:

  • über visuelle Eindrücke (PP) , (wenn erwünscht oder technisch möglich)
  • den Duft der Lärche wahrnehmen
  • geschmacklich, wir verkosten Lärchenzubereitungen
  • Salben und Peeling: wie fühlt sich Lärchenharz bzw. Produkte daraus auf der Haut an

Datum: Samstag 4. April um 19 Uhr in der Bibliothek Afing